Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg auf Google Arts & Culture

Die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg zählen zu den ältesten und größten kommunalen Kunstbeständen des deutschsprachigen Raums und bestehen aus der Gemälde- und Skulpturensammlung, den umfangreichen Kulturhistorischen Sammlungen der Stadt Nürnberg und der Graphischen Sammlung. Neben einer reichhaltigen Porträtsammlung, einem großen Bestand an Münzen und Medaillen, Möbeln, Goldschmiedearbeiten und wissenschaftlichen Instrumenten verfügen die Sammlungen in großer Breite auch über das graphische Werk in Nürnberg tätiger Künstler seit dem 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die Kunstsammlungen und sind Teil des Museumsverbunds der „Museen der Stadt Nürnberg“. Dazu gehören außerdem folgende Häuser: Albrecht-Dürer-Haus, Museum Tucherschloss und Hirsvogelsaal, Stadtmuseum im Fembo-Haus, Museum Industriekultur, Spielzeugmuseum, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Memorium Nürnberger Prozesse, Deutsches Spielearchiv, Historischer Kunstbunker und Mittelalterliche Lochgefängnisse.

Hier geht es zu den Stories und der Sammlung auf Google Arts & Culture